Suche:
Startseite     Sitemap     Kontakt     Impressum     Mitglieder-Bereich     Webmail     RSS-Feed   RSS-Feed
Schutzbereich der Stadtfeuerwehr Weiz

News

14.07.2018
FJLA Landesbewerb in St. Peter/Kammersberg

Am 14.07.2018 fand in St. Peter am Kammersberg der 48. Landesjugendleistungsbewerb, sowie das 11. Landesjugend-Bewerbsspiel statt. Insgesamt nahmen bei der gemeinsamen Bewerbsgruppe der Stadtfeuerwehr Weiz, der Feuerwehr Floing, der Feuerwehr Hohenkogl und der Feuerwehr Landscha bei Weiz fünf Jugendliche der Stadtfeuerwehr Weiz teil. Die Bewerbsgruppe, bestehend aus

  • JFM Mona Gatternig (Stadtfeuerwehr Weiz)
  • JFM Nina Gatternig (Stadtfeuerwehr Weiz)
  • JFM Lukas Moik (Stadtfeuerwehr Weiz)
  • JFM Lena Neubauer (Stadtfeuerwehr Weiz)
  • JFM Patrick Sprangler (Stadtfeuerwehr Weiz)
  • JFM Nils Nagl (Feuerwehr Hohenkogl)
  • JFM Thomas Zorn (Feuerwehr Hohenkogl)
  • JFM Clemens Neuhold (Feuerwehr Landscha)
  • JFM Tobias Haberl (Feuerwehr Floing)

konnte das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen (FJLA) in Bronze in einer guten Zeit von 69,67 Sekunden und 20 Fehlerpunkten, und den Staffellauf mit einer Zeit von 92,92 Sekunden fehlerfrei absolvieren und damit die Gesamtpunkteanzahl von 994,41 Punkten erreichen. Die Gruppe sicherte sich damit den 100. Rang von insgesamt 181 im Bewerb angetretenen Gruppen.

Im Bewerb um das Bewerbsspiel in Bronze und Silber konnte das Team der Stadtfeuerwehr Weiz und der Feuerwehr Rollsdorf bestehend aus

  • JFM Johannes Schwaiger (Stadtfeuerwehr Weiz)
  • JFM Simon Loder (Feuerwehr Rollsdorf)

das Abzeichen in Bronze in einer Zeit von 35,61 Sekunden fehlerfrei mit 943,39 Punkten absolvieren, und belegte damit den 182. Rang von insgesamt 357 angetretenen Teams.
In Silber konnte das Team in einer Zeit von 61,23 Sekunden mit 917,77 Punkten den Bewerb auf dem hervorragenden 95. Rang von insgesamt 215 angetretenen Teams erfolgreich beenden.

Herzliche Gratulation geht an die Feuerwehr Kleinsemmering, die im Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Silber eine überragende Leistung zeigte, und am Ende sich den hervorragenden 4. Rang beim Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb sichern konnte.

An dieser Stelle geht ein großer Dank an HBI Gerald Schloffer, für die tolle Vorbereitung zu diesem Bewerb, sowie an alle Feuerwehren des Abschnittes Weiz, die uns stets unkompliziert mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben. Ebenso ergeht ein großer Dank an die Feuerwehr Floing, von der uns heute beim Landesbewerb Tobias Haberl in unserer Bewerbsgruppe ausgeholfen hat.